Chronik-Jugend

Chronik der Jugendgruppe der Freiwillige Feuerwehr SCHARNSTEIN


Gründungsdatum 1892

Gründungsdatum der Jugendgruppe: 01.04.1976

Jugendbetreuer:  BM Johann PLATZER
Anzahl der Jungfeuerwehrmitglieder: 20
Zusammenkünfte: Jeden 2.Samstag von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr (Zusatztermine je nach Programmgestaltung)


Kurzchronik: Jugendgruppe Scharnstein

In den Sechzigerjahren bestand bereits eine gut organisierte feuerwehrbegeisterte Jugend im Ortsteil Mühldorf, Gemeinde Viechtwang, mit regelmäßigen Gruppentreffen, bei denen mittels einer alten Handdruckspritze aus dem Jahre 1870 und Hanfschläuchen Feuerwehrübungen abgehalten wurden. Die Uniformierung bestand aus alten weißen Drillichanzügen und alten Lederhelmen. Als Alarmierungseinrichtung wurde damals ein Feuerwehrsignalhorn verwendet. Am 1.April 1976 kam es auf Anregung des damaligen Schriftführers und Hauptschullehrers BR Christian Huemer und des Kommandanten HBI Franz Rührlinger zur Gründung einer Jugendgruppe unter der Leitung des leider allzu früh verstorbenen Jugendbetreuers Florian Pühringer. Die ersten Bewerbe wurden noch im Sinne des aktiven Feuerwehrleistungsbewerbes durchgeführt. Die Jugendgruppe beteiligte sich in Folge regelmäßig an den verschiedensten Bewerben, absolvierte auch den ersten Wissenstest des Bezirkes im Jahr 1983 in Ebensee und erlebte viele schöne Stunden bei den verschiedenen 6-Bezirke-Jugendlagern. Auch bei den Kriegsgräber-Renovierungen in Italien waren immer einige Jungfeuerwehrmänner mit dabei. Ein besonderer Höhepunkt war jedoch die Abhaltung des 6-Bezirkes-Jugendlagers im Jahr 2000 in Scharnstein mit einem tollen Programm und einer Rekordbeteiligung mit über achthundert Jungfeuerwehrmitgliedern. Ab diesem Zeitpunkt waren auch Jungfeuerwehrmitglieder aus Viechtwang, Steinfelden und St.Konrad in der Jugendgruppe Scharnstein in Ausbildung. Der Großteil der heutigen Aktivmannschaft und viele Führungskräfte rekrutieren sich aus den ehemaligen Reihen der Jugendgruppe.
Im Herbst 2009 wurde der Ausbildung einer ganz neuen, sehr jungen  Mannschaft begonnen, um den Feuerwehrnachwuchs auch künftighin zu sichern.

Jugendbetreuer seit der Gründung 1976:

Florian Pühringer
1976 bis 1983
Franz Stadler
1984 bis 1986

Johann Platzer
1987 bis 1989

Johann Riedler
1990 bis 1998
Harald Drack
1999 bis 2002

Karl Sternberger
2002 bis 2005

Roland Gruber
2006 bis 2008
Michael Gruber
2009 bis 2014

Tätigkeiten, Aktionen, Freizeitbeschäftigungen
Regelmäßige Beteiligung:  Friedenslichtaktion, Action&Fun-Ferienaktion der Gemeinde, Tag der offenen Tür, Flursäuberungsaktionen der Gemeinde, 6-Bezirke-Jugendlager, Kontake mit Pflichtschulen und Kindergarten,…